Auswirkungen von Branchen- und Markt-Trends auf das Immobilien-Investment-Management

Investoren fordern mehr Kontrolle, Transparenz und Abstimmung

Es besteht bei Investoren ein allgemeiner, wenn auch nicht einheitlicher, Trend, weg von Fonds und hin zu Clubs und Einzelmandaten, da sie sich mehr Kontrolle und Abstimmung wünschen. Berechtigterweise erwarten die Investoren, dass die Manager ihre geforderten Honorare auch rechtfertigen. Daraus folgt eine Fokussierung auf eine kleinere Anzahl von hochqualifizierten und vertrauenswürdigen Managern, die transparent arbeiten.

Aktien- und Immobilienkenntnisse sowie Risikomanagement Know-how sind von wesentlicher Bedeutung

Aktien- und Transaktions-Expertise, Kenntnisse des Asset- und Property Managements sowie ein gründliches Risiko Management werden von jedem Investor vorausgesetzt. Investoren und Eigentümer erwarten diese Fähigkeiten entweder als ganzheitliche Dienstleistung oder als gesonderten individuellen Service zur Ergänzung des eigenen Know-hows.

Weitere Rationalisierung der Branche wird erwartet

Viele herkömmliche Fonds-Manager geraten unter Druck, wenn geschlossene Fonds auslaufen, Honorare sinken und die Kosten steigen, während gleichzeitig die Kapitalbeschaffung deutlich aufwendiger wird. Wir prognostizieren der Branche umfangreiche Zusammenschlüsse von starken und schwachen Marken sowie von gut und schlecht finanzierten Gesellschaften.

Anteil von Immobilien wird voraussichtlich steigen und Zielmärkte erweitert

Wir glauben, dass die Immobilienallokation bei Vermögensanlagen wegen den niedrigen Erträgen sowie der Unsicherheit und Unbeständigkeit der anderen Anlageklassen einen größeren Marktanteil einnehmen werden. Mit zunehmendem Aufschwung der Wirtschaft und vereinfachter Kapitalbeschaffung wird auch der Fokus auf die avisierten Zielmärkte erweitert. Dies betrifft sowohl die Standorte als auch Immobilienklassen. Hohe und nachhaltige Einkommen und inflationsgebundene Mietverträge sowie Vereinbarungen über feste Mieterhöhungen werden weiterhin eine starke Nachfrage verzeichnen. Dadurch werden zahlreiche neue ‘alternative’ Sparten entstehen.