Cording erwirbt fünfte Projektentwicklung für UK-Mietwohnungsfonds mit 400 Mio. Pfund Zielvolumen

28 Januar 2020

Frankfurt, 28. Januar 2020 – Cording Real Estate Group, Teil der Edmond de Rothschild Real Estate Investment Management Plattform, hat eine fünfte Projektentwicklung für den Cording UK Residential Investment Fund erworben. Dieser hat ein Zielvolumen von 400 Mio. GBP und investiert im Auftrag kontinentaleuropäischer Investoren in den privaten Mietwohnungsbau (Private Rented Sector).

Der Fonds wird eine Projektentwicklung von Aimrok Development mit bis zu 160 Wohnungen im Zentrum von Leicester finanzieren. Das Projekt umfasst die Umnutzung des Wellington House, ein rund 4.900 Quadratmeter großes Gebäude, das in den 1970er Jahren auf dem Gelände einer alten Zeitungsdruckerei und Strumpfwarenfabrik in der Wellington Street errichtet wurde. Die Baugenehmigung dafür wurde bereits erteilt. Ein zusätzlicher Bauantrag für weitere 64 Wohneinheiten auf dem Dach und im Innenhof ist eingereicht, wodurch sich die Gesamtgröße der Anlage auf 160 Wohnungen erhöhen würde. Wenn das gesamte Wellington-House-Projekt umgesetzt wird, beläuft sich das Finanzierungsvolumen auf 24,5 Millionen GBP. Die Bauarbeiten beginnen kurzfristig und werden voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen sein.

Wellington House wird nach dem „Merlin Wharf“ die zweite Projektentwicklung des Fonds in Leicester sein, was das Vertrauen von Cording in den Wohnimmobilienmarkt der Stadt widerspiegelt.

Die beiden Projektentwicklungen unterscheiden sich in Form und Ausführung und werden voraussichtlich unterschiedliche Mietergruppen anziehen. Wellington House liegt näher am Stadtzentrum und nur fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Von dort fahren im 15-Minuten-Takt Züge, die die Londoner Station King's Cross innerhalb von etwa einer Stunde erreichen. Zudem bietet es Dienstleistungen, wie z. B. Vollmöblierung, WLAN und Reinigung. Auch alle anderen Kosten sind bereits in der Miete enthalten.

Charlie Miller, Director of Residential Acquisitions bei Cording, kommentiert: „Eine von Cording durchgeführte Studie prognostiziert eine nachhaltig hohe Nachfrage nach erschwinglichen, professionell betreuten Wohnungen in Leicester. Wellington House wird Wohnungen im Greenwich Village-Stil im unteren Preissegment bieten, die für Mieter attraktiv sind, die im Zentrum von Leicester wohnen möchten.”

Cording betreibt eine vertikal integrierte Plattform und wird Vermietung und Management der fertig gestellten Projektentwicklung mit dem eigenen PRS-Team umsetzen.

Der Erwerb des Wellington-House-Grundstücks erfolgt kurz nach dem vierten Investment des Fonds im Dezember 2019, als ein Forward Funding für eine Build-to-Rent-Entwicklung des Projektentwicklers High Street Residential mit einem Volumen von 49,7 Millionen GBP abgeschlossen wurde. Auf einem 2,2 Hektar großen Grundstück auf dem Gelände der ehemaligen Kent Street Baths werden dabei Einzelhandelsflächen, ein Café, ein Fitnessstudio, ein Bürgerzentrum sowie 262 Ein- und Zweiraum-Mietwohnungen entstehen. Die Zahl der Einheiten kann sich vorbehaltlich einer Genehmigung auf 279 erhöhen. Die Bauarbeiten sollen zeitnah beginnen und voraussichtlich im Juni 2022 abgeschlossen sein.

Der Cording UK Residential Investment Fund wurde im August 2018 mit Eigenkapitalzusagen von mehr als 100 Mio. Pfund von deutschen institutionellen Investoren aufgelegt. Cording ist dabei, Eigenkapitalzusagen im Volumen von weiteren 150 Mio. Pfund bei kontinentaleuropäischen institutionellen Investoren einzuwerben. Durch Leverage wird der Fonds über 400 Mio. Pfund verfügen, um ein diversifiziertes Portfolio von PRS-Objekten aufzubauen und nachhaltige und stabile Ausschüttungen über eine langfristige Haltedauer zu ermöglichen.

Mit einem umfassenden, auf Research gestützten Ansatz konzentriert sich Cording auf das niedrige bis mittlere Marktsegment und hat regionale Städte und Standorte außerhalb des Zentrums von London identifiziert, wo die Nachfrage nach Mietwohnungen stark ist, wachsen wird und wo der Bestand überwiegend alt ist und aus Mehrfamilienhäusern (HMOs) besteht.

Die ersten vier Akquisitionen des Fonds waren ebenfalls Forward Fundings. Dabei handelt es sich um das „Merlin Wharf“ im Stadterneuerungsgebiet „Waterside“ in Leicester, eine Projektenentwicklung im Stadium Quarter in Warrington, ein Bauvorhaben im Lace Market-Areal von Nottingham und die Kent Street Baths im Zentrum Birminghams.

Der AIFM des Fonds in Luxemburg ist Pancura SA; die Aztec Group fungiert als Central Administrator.

 

Download Pressemitteilung