Cording erwirbt ein niederländisches Portfolio für den Cording Euro Industrial Real Estate Fund

01 Juli 2019

Amsterdam, 1. Juli 2019 − Die Cording Real Estate Group (Cording), Teil der Edmond de Rothschild Real Estate Investment Management Plattform, hat für den Cording Euro Industrial Real Estate Fund ein 25.500 Quadratmeter großes Portfolio bestehend aus vier Light-Industrial-Objekten und einer Small-Logistics-Immobilie in den Niederlanden erworben.

Die vier Light-Industrial-Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 19.000 Quadratmetern liegen in der Nähe von wichtigen Anschlussstellen und Verkehrsachsen in den Niederlanden (Boxtel, Heteren, Deventer, Alphen a/d Rijn). Das Portfolio ist vollständig an mehrere bonitätsstarke Nutzer vermietet. Die Small-Logistics-Immobilie befindet sich in in Zwolle, nahe der Autobahn A28, und umfasst rund 6.500 Quadratmeter Mietfläche.

René de Heus, Head of Investment Benelux bei Cording, kommentierte: „Der Erwerb dieser Assets ist eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Portfolio des Fonds. Aufgrund ihrer hohen Qualität, kombiniert mit ihren langen WALTs und stabilen gesicherten Cashflows, bilden sie einen perfekten Baustein in der Umsetzung der geplanten Portfolio-Strategie des Fonds. Wir streben an, weitere Gewerbeimmobilien für den Fonds zu erwerben".

Cording wurde von Van Doorne in rechtlichen und steuerlichen Fragen, von SGS Search in technischen Fragen und von Colliers in kaufmännischen Fragen beraten.

Der Cording Euro Industrial Real Estate Fund weist ein Core+-Profil auf und richtet sich an institutionelle Investoren. Der offene Immobilienfonds wurde mit Eigenkapitalzusagen von Edmond de Rothschild und eines Mandats aufgelegt, das vom Multi-Manager-Immobilienteam der Credit Suisse Asset Management gemanagt wird, welches auch aktiv an der Strukturierung des Fonds beteiligt war und ihn für institutionelle Anleger optimiert hat. Der Fonds strebt über einen Zehn-Jahreszeitraum eine durchschnittliche jährliche Nettorendite von über sechs Prozent an.

Der Cording Euro Industrial Real Estate Fund ist als FCP-RAIF mit Sitz in Luxemburg konzipiert. AIF-Manager ist Pancura S.A., Aztec Group fungiert als zentrale Verwaltungsstelle. Cording wurde von Clifford Chance in Frankfurt und Luxemburg beraten. Ernst & Young war bei der Strukturierung des Fonds unterstützend tätig.


Download Pressemitteilung