Case Study

Semerteichstr. 47-49,
Dortmund

AUSGANGSLAGE

  • Fünfgeschossiges Bürogebäude in einem etablierten Büroteilmarkt von Dortmund
  • 9.350 qm Büromietfläche
  • Bestandsgebäude aus den 1970ern
  • 2015 mit einem Leerstand von 60 % erworben
  • 40 % Fläche an einen regionalen Sozialversicherungsträger vermietet, Restlaufzeit 0,5 Jahre, Mietpreis deutlich unter Marktniveau

BEITRAG CORDING

  • Cording übernimmt Asset- und Property-Management sowie Management der Projektentwicklung, Zechbau ist Generalunternehmer
  • Redevelopment des Bestandsgebäudes, Mietvertrag für komplettes Gebäude plus Erweiterungsbau mit 1.250 qm Fläche (+13 %) mit einem staatlichen Mieter, 15-Jahres-Vertrag, Index-Miete
  • Quadratmetermiete auf Marktniveau angehoben (+29 %)
  • Zertifizierung des Gebäudes nach BREEAM-Standard angestrebt
  • Start Redevelopment Dezember 2015
  • Voraussichtliche Fertigstellung Mitte 2017

Dortmund