Cording erwirbt niederländisches Industrieimmobilien-Portfolio

07 Februar 2019

Die Cording Real Estate Group (Cording), Teil der Edmond de Rothschild Immobilieninvestment- und management-Plattform, hat ein aus vier niederländischen Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von rund 22.300 Quadratmetern bestehendes Industrieimmobilien-Portfolio erworben. Verkäufer ist Focus Real Estate.

Cording übernimmt das Investment- und Asset-Management der Immobilien. Das Portfolio ist vollständig vermietet und die gewichtete durchschnittliche Restlaufzeit der bestehenden Mietverträge (WALT) beträgt mehr als zehn Jahre.

Zwei der Immobilien befinden sich in Eindhoven. In den Jahren 2012 und 2013 errichtet, umfassen die im Parkforum 1109 und 1119 − 1121 gelegenen Objekte Flächen von circa 5.850 Quadratmetern beziehungsweise von rund 6.600 Quadratmetern. Eine weitere erworbene Liegenschaft im Theemsweg 31 in Rotterdam-Botlek aus dem Jahr 2015 hat eine Fläche von etwa 3.350 Quadratmetern. Die vierte Immobilie des Portfolios befindet sich im Rotterdamer Vorort Barendrecht. Sie wurde 2016 fertiggestellt und hat eine Fläche von rund 6.500 Quadratmetern.

Reiner Beckers, Head of Business Development bei Cording, kommentiert: „Der Erwerb dieses Portfolios ist eine konsequente Fortsetzung unserer früheren Engagements in diesem Sektor. Aufgrund unserer weitreichenden Erfahrungen im Bereich der Light-Industrial- und Logistikimmobilien und des interessanten Wachstumspotentials dieser Asset-Klasse werden wir in Zukunft verstärkt Objekte aus diesem Sektor für unsere Kunden erwerben und managen.“

Cording wurde bei der Transaktion in juristischen und steuerrechtlichen Fragen von Van Doorne und bei technischen von Malcolm Hollis beraten. Als Maklerunternehmen war Colliers International für Cording unterstützend tätig. Focus Real Estate wurde von Cushman & Wakefield und Simmons & Simmons beraten.


Download Pressemitteilung